1a

DSC_3911

                   Hebamme

       Dorothea Konnerth-Wendig

Kurse

Scannen0012

Geburtsvorbereitungskurs                                                                                                                                             Der Geburtsvorbereitungskurs soll Sie und Ihren Partner auf die bevorstehende Geburt und die erste Zeit mit Ihrem Kind vorbereiten.

Sie erhalten Informationen über den Geburtsverlauf, zudem werden Entspannungs-, Atem- und Körperübungen angeboten, verschiedene Positionen und Massagen ausprobiert, die Ihnen unter der Geburt helfen können.               Zusätzliche Übungen vermitteln Ihrem Partner wie er Sie unter der Geburt optimal unterstützen kann.

Der Geburtsvorbereitungskurs geht über sieben Wochen und beinhaltet sieben Einheiten á 2 Stunden. Davon sind drei Abende mit Partner vorgesehen. Die Kosten für den Kurs werden von den gesetzlichen Krankenkassen* übernommen, die Partnergebühr muss selbst getragen werden. Versäumte Stunden können nicht mit der Krankenkasse abgerechnet werden und müssen von der Teilnehmerin selbst entrichtet werden.

Ist es Ihnen aus medizinischen Gründen, zum Beispiel vorzeitigen Wehen, nicht möglich einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen, haben Sie Anrecht auf  Einzelgeburtsvorbereitung bei Ihnen zu Hause.      Hierzu wird jedoch eine ärztliche Verordnung benötigt.                                                  

 

Rückbildungsgymnastik                                                                                                                                                                 Mit der Rückbildungsgymnastik sollte frühestens 6-8 Wochen nach der Geburt begonnen werden. Der Kurs vermittelt Übungen zur Körperwahrnehmung, zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur und zum Aufbau der Kondition.

Zudem bietet er die Möglichkeit sich mit Frauen in einer ähnlichen Lebenssituation auszutauschen.

Der Kurs geht über sieben Wochen und beinhaltet sieben Einheiten á 1,5 Stunden. Die gesetzlichen Krankenkassen* übernehmen die Kosten für den Kurs, wenn er innerhalb von 4 Monaten nach der Geburt begonnen wird. Versäumte Stunden können nicht mit der Krankenkasse abgerechnet werden und müssen von der Teilnehmerin selbst entrichtet werden.

 

 

 

* Die privaten Krankenkassen haben ein sehr unterschiedliches Leistungsangebot bezüglich Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Bitte erkundigen Sie sich im Vorfeld über den Leistungskatalog Ihrer Versicherung und lassen Sie sich ggf. die Kostenübernahme schriftlich bestätigen.